Barcode

Christina Schäfer

Barcodes oder auch Strichcodes genannt, sind eine elektronische Schriftart. Barcodes bestehen aus unterschiedlich breiten Strichen und Lücken, die parallel zueinander angeordnet sind. Barcodes besitzen je nach Typ eine feste Länge: Der Typ „EAN-13“ besitzt 13 Stellen (davon eine Prüfziffer), „EAN-8“ besitzt 8 Stellen (davon eine Prüfziffer) und der Barcode-typ UPC-A besitzt 12 Stellen, wovon eine Ziffer als Prüfziffer fungiert. Barcodes werde als Kommunikationsmittel verwendet und übermittelt Daten, die nicht sofort für jedermann leserlich sind. Mit Hilfe eines Scanners können Barcodes „gelesen“ und decodiert werden.