Inkjet

Christina Schäfer

Sobald Farbstoffe in Form von flüssiger Tinte oder verflüssigtem Wachs aufgebracht werden, spricht man von einem Inkjet-Verfahren. Unter Druck wird ein permanenter Tintenstrahl durch eine kleine Düse gepresst. Dabei entsteht ein Strahl, der pro Sekunde aus einer Vielzahl and gleichförmigen Tropfen besteht. Die Funktionsweise des Inkjets beruht auf der physikalischen Beschaffenheit der Tropfen. Da die Tropfen elektronisch geladen sind, werden sie -abhängig von ihrer Ladung- auf das Produkt gelenkt. Dabei durchfliegen sie ein konstant elektrisches Feld mit sehr hohen Spannungen. Nicht benötigte Tropfen werden wieder in den Tintenkreislauf zurückgeführt.